Home
15. Deutscher Schlauchlinertag am 04. April 2017 in der Rheingoldhalle in Mainz


Moderation:Dipl.-Ing. Franz Hoppe, Klinkrade
Prof. Dr.-Ing. Volker Wagner, Berlin
Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e. V.


09:00 - 09:10 Begrüßung
Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e. V.
09:10 - 09:40 15 Jahre Schlauchlinertag: Historie Schlauchliner und Schlauchlinertag
Dipl.-Ing. Franz Hoppe, Hamburg und Prof. Dr.-Ing. Volker Wagner, Berlin
Block I: ALLGEMEINES
09:40 - 10:10 Wie kommuniziere ich Instandhaltungsstrategien erfolgreich in politischen Entscheidungsgremien?
Dr.-Ing. Marko Siekmann, Stadt Bochum
10:10 - 10:40 Regelkonforme Vergabe
Typische Vergabefehler und deren Risiken  |  Compliance und Präventionsmaßnahmen bei öffentlichen Aufträgen
Rechtsanwalt Jacob Scheffen, Verismo Legal, Berlin
10:40 - 11:20 Kaffeepause / Besuch der Ausstellung
Hauptprogramm - parallell zum Forum
Block II: Planung und Technik
11:20 - 11:50 Was kann die Gütesicherung in der Kanalsanierung leisten?
Gründe und Auswirkung auf die Qualität  |  Vorteile für Auftraggeber und Ingenieurbüros
Dipl.-Ing. Dieter Walter, Güteschutz Kanalbau e. V., Bad Honnef
11:50 - 12:20 Das Zusammenspiel der Regelwerke von DIN und DWA - Praktische Anwendung während der Projektphasen der Planung, Ausschreibung und Ausführung
Dipl.-Ing. Andreas Beuntner, INGUTIS Ingenieurgesellschaft für Umwelttechnik und Infrastruktur mbH, München
Block III: Neuerungen
12:20 - 13:20 Schachtsanierung mit dem SF-Schachtliner – Wirtschaftlichkeit und Qualität in der Schachtsanierung mit Schlauchlinern
Dipl.-Ing. Hans Christian Lehner, Swietelsky−Faber GmbH Kanalsanierung, Blomberg

Einflussfaktoren auf Aushärteintensität und -geschwindigkeit bei UV-lichthärtenden Schlauchlinern
Gunter Kaltenhäuser, RELINEEUROPE AG, Rohrbach

Schlauchlining innerhalb von Gebäuden
Dipl.-Ing. Sebastian Beck, KOB Brawoliner Karl Otto Braun Gmbh & Co. KG, Wolfstein

Datenbankgesteuerte Projektabwicklung in der Kanalsanierung
Dipl.-Ing. (FH) Guido Heidbrink, Kuchem GmbH, Neunkirchen-Seelscheid & Dipl.-Ing. (FH) Frank Fischer, ELW, Wiesbaden

13:20 - 14:20 Mittagspause / Besuch der Ausstellung
Block IV: Moderierte Außenvorführungen
14:20 - 15:20 Wirtschaftliche Schlauchliner für die Schachtbauwerke - Liveinstallation eines SF-Schachtliners DN 1000
Swietelsky−Faber GmbH Kanalsanierung

Großkanalsanierung mit umfassender Qualitätskontrolle und -sicherung
RELINEEUROPE AG

Anbindung von Linersystemen auf Kompressionsbasis - Linerendmanschette
UHRIG Kanaltechnik GmbH

IBAK Robotics System - Lateraldetektor und elektrisches Fräsen ab DN200
Helmut Hunger GmbH & Co. KG

Klassische Aushärtung eines UV-Liners
ARGE Kuchem GmbH & TKT GmbH & Co. KG

Ganzheitliche Sanierung von Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden
BRAWOLINER® & Spray-Liner® - Karl Otto Braun GmbH & Co. KG

LED-Lichthärtung mit Bluelight-Technik
Bluelight GmbH

15:20 - 15:50 Kaffeepause / Besuch der Ausstellung
Block V: Qualitätssicherung
15:50 - 16:30 Prüfung von Schlauchlinern: Von Wanddicke und E-Modul zur Ringsteifigkeit
Mechanische Kennwerte – Herausforderungen bei der Bestimmung
Dr.-Ing. Ricky Selle, Selle Consult GmbH, Leipzig
Dr. rer. nat. Jörg Sebastian, SBKS GmbH & Co. KG, St. Wendel
16:30 - 17:00 Umgang mit Ausführungsdefiziten
Einfluss der Planung auf die Ausführungssicherheit  | Ergebnisbewertung und Mängelmanagement (Beulen, Falten, Fehlbohrungen etw.)
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel, VOGEL Ingenieure, Kappelrodeck
ca. 17:00 Ende der Veranstaltung
Forum - parallel zum Hauptprogramm
Einsteigerforum
11:20 - 12:20 Schlauchlining in Hauptkanälen: Grundlagen - Einsatzgrenzen - Erfahrungen
Aufbau / Materialienzusammensetzung  |  Einbau- und Härtungsvarianten  | Erforderliche Vor- und Nacharbeiten  |  Qualitätssicherung  |  Gegenüberstellung und Vergleich der Schlauchliningsysteme
Markus Dohmann, M. Eng., Stadt Backnang
12:20 - 12:50 Die Unterschiede zwischen Synthese- und Glasfaserliner - Gibt es Gründe für eine Entscheidung zwischen den Materialien?
Gleichrangigkeit, Auschreibungsmodalitäten usw.
Dipl.-Ing. Franz Hoppe, Klinkrade
12:50 - 13:20 Die Bedeutung der Statik in der Kanalsanierung
Sind Liner berechenbar?  |  Statik als Entscheidungshilfe zwischen Renovierung und Erneuerung  |  Warum sich auch der Auftraggeber mit Statik beschäftigen muss
Dipl.-Ing. Roland Wacker, Ingenieurbüro Wacker, Auenwald
13:20 - 13:30 Sie haben Druck – wir haben die Lösung: Ein GFK-Liner mit den höchsten mechanischen Kennwerten
Dipl.-Ing. Roland Hahn, SAERTEX multiCom® GmbH, Saerbeck
13:30 - 13:40 Das Anbringen von GFK Flanschen und Passstücken an CIPP Systeme im Druckleitungsbereich
Dipl.-Ing. Andreas Weidt, RTi Rohrtechnik international GmbH, Altenberg bei Linz
Forum: Nachwuchsförderprogramm
15:50 - 17:00 Was wissen Sie über Abwasserkanäle?
Bedeutung Kommunalvermögen  |  Kennzahlen  |  Unterirdischer Schatz  |  Aufgaben der Erhaltung  |  Berufsbilder